• Martin Wernberg

Im Dialog mit Marc Brenner

Präses der Gemeinde Gottes in Deutschland K.d.ö.R und Vize-Präses des VEF


Als überwiegend zentral verwaltete Freikirche, obliegen den Leitern der Gemeinde Gottes in Deutschland K.d.ö.R. weitreichende Entscheidungskompetenzen aber auch entsprechende Verantwortung. Ein großer Vorteil zentral verwalteter Kirchen ist es, durch die Entscheidungsfähigkeit der Leitungsgremien, einfacher als geschlossene Verbände agieren zu können. Hierbei sollen die einzelnen Gemeindeleiter und ihre Interessen jedoch keinesfalls übergangen werden, es wird ein Dialog auf Augenhöhe gepflegt. Marc Brenner als Vorsitzender des Gemeindebundes zeigte sich auf-geschlossen und bekundete Interesse an unserer Studie. Als Präses der insgesamt 68 Gemeinden möchte er die Teilnahme intern kommunizieren und fördern.