• Martin Wernberg

Evangelistische Homiletik



Das Team um Prof. Dr. Michael Herbst und Pfr. Dr. Patrick Todjeras vom Institut zur Erforschung von Evangelisation und Gemeindeentwicklung (IEED), an der theologischen Fakultät der Universität Greifswald, befasst sich seit vielen Jahren mit der Erforschung zeitgemäßer Gemeinde- und Evangelisationskonzepte. Eines der aktuellen Forschungs-themen ist die evangelistische Homiletik:


"Evangelistische Predigt beschreibt die Aufgabe, die frohe Botschaft des Evangeliums klar und einladend jenen zu verkündigen, die noch nicht oder nicht mehr glauben. Es geht um die Verkündigung eines konkreten Inhalts (Evangelium), mit konkreten Adressaten (Nicht-Glaubenden), einem konkreten Ziel (Adressaten kommen zum Glauben), vor dem Hintergrund einer konkreten Gemeinschaft (der Gemeinschaft der Christen). Eine zusätzliche Herausforderung ist hierbei, die evangelistische Predigt so zu gestalten, dass in unterschiedlichen Kontexten Nicht-Glaubende angesprochen und erreicht werden. Leider schweigen gängige Konzepte der Predigtlehre zur evan-gelistischen Verkündigung. Das IEEG hat es sich zur Aufgabe gemacht, in seinem Forschungsschwerpunkt „Evangelistische Homiletik“ eine theologische Grundlegung einer evangelistischen Predigtlehre zu erarbeiten." (Quelle: IEEG 2019)


Diese Arbeit interessiert uns sehr, denn Sie ist ein wichtiger Schritt, um die zeitlosen biblischen Inhalte der heutigen Gesellschaft vermitteln zu können. Es bedarf keiner Modernisierung des Evangeliums sondern der Kommunikation. Die Website des IEEG enthält zahlreiche interessante Studien und Berichte zum Thema Gemeindeentwick-lung. Wir bedanken uns an dieser Stelle insbesondere bei Pfr. Dr. Patrick Todjeras, der einen offenen Dialog ermöglichte und uns eine wertvolle Unterstützung beim Kontaktaufbau zu Stiftungen, Universitäten und anderen Organisationen ist, die sich mit Gemeindeentwicklung und Evangelisation beschäftigen.

22 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Corona-Report Juli 2020

Die Corona-Krise war ein globaler Schock und hat viele soziale, wirtschaftliche und politische Systeme erschüttert, so auch unsere Familien und Gemeinden. Sich nicht mehr frei versammeln und bewegen z

Corona: Wie Gemeinden sich aufstellen können.

Das Corona-Virus hat nicht nur uns sondern das ganze Land aus seinem Rhythmus gebracht. Viele Gemeinden fürchten um ihre Existenz und blicken ins Ungewisse. Ein einfaches "Aussitzen" ist für viele nic

Verschiebung des Zeitplans

Seit gut zwei Jahren arbeiten wir an der Entwicklung und Vorbereitung unserer Studie "Gemeinden lernen von Gemeinden", die ein Meilenstein in der deutschen Gemeindeforschung werden soll. "Das sind hoc